Veranstaltung

Landcare Europe: Neues Finanzierungsmodell zur Honorierung von Umweltleistungen in der Landwirtschaft

Mit Kooperationen aus verschiedenen Bevölkerungsgruppen lassen sich Umweltziele besser erreichen. Landcare-Organisationen sind Kooperationen aus Landnutzern, Umweltschützern und Kommunalpolitikern. Ihr gemeinsames Ziel ist die Bewahrung des natürlichen Erbes sowie die Weiterentwicklung der europäischen Kulturlandschaften. Zusammen mit seinen europäischen Partnern stellt der Deutsche Verband für Landschaftspflege erstmalig auf internationaler Ebene die Methode der Gemeinwohlprämie vor. Mit ihr können künftig Umweltleistungen von Landwirten berechnet und in ein Honorierungssystem überführt werden. Es wird damit ein Modell präsentiert, das auch neue agrarpolitische Impulse geben kann. Um die Kooperation der europäischen Partner zu stärken, soll „Landcare Europe“ als eine neue Plattform für kooperative Zusammenschlüsse an der Schnittstelle von Landwirtschaft und Naturschutz gegründet werden und verschiedene Ideen auf europäischer Ebene zusammenführen. „Landcare Europe“ wird in hohem Maße diejenigen Landwirte unterstützen, die Natur- und Umweltmaßnahmen bereits jetzt in ihren Betrieb integriert haben. „Landcare Europe“ wird in möglichst vielen europäischen Regionen die gemeinsame Agrarpolitik aktiv vertreten und mit praktischen Maßnahmen umsetzen.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitt an Marie Kaerlein, Coordinator International Affairs, Tel: +49 981 4653 3549, Email: landcare@lpv.de wenden.

Veranstalter

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.

Weitere Infos zum Download

Vorträge


18:00 Vorempfang

18:30 Begrüßung
Dr. Christian Barth, Amtschef, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und
Verbraucherschutz

Landcare Europe - Bündnisse für Land - Natur - Menschen

Josef Göppel, MdB

Initiative für ein europäisches Pilotprojekt
Dr. Peter Liese, MdEP

Kooperationen – die Zukunft in Regionen Europas
Pogany-havas Regional Association, Romania, Gergely Rodics
Transhumanica y Naturaleza, Spain, Jesús Garzón
Naturschutzsyndikat Sicona, Luxembourg, Dr Simone Schneider

Präsentation der Gemeinwohlprämie zur Honorierung von Umweltleistungen

Uwe Dierking, German Association for Landcare (DVL)

Podiumsdiskussion zu "Landcare Europe und der Gemeinwohlprämie"
Albert Deß, MdEP
Davy McCracken, SRUC, Scotland
Georg Häusler, DG AGRI
Stefan Leiner, DG Environment

Moderation: Marie Kaerlein, DVL

Zusammenfassung und Schlusswort
Josef Göppel, MdB

20:15 Empfang

21:30 Ende der Veranstaltung

Fotos: HorstWagner.eu

Veranstaltungsdetails

Datum

06.02.2017

Zeit

19:00–22:30 h