Bayerischer Landschaftspflegetag 2016 am 14.10.2016 in Ebersberg

Natura 2000 – fit für die Zukunft?

Das Schutzgebietsnetz Natura 2000 soll die biologische Vielfalt in Europa erhalten. Ein „Fitness-Check“ der Europäischen Kommission bestätigte die Wirksamkeit der Natura 2000-Richtlinien, benannte jedoch Defizite in der Umsetzung: Die Finanzierung und das Gebietsmanagement sind noch ungenügend. Hier müssen die Mitgliedsstaaten nachbessern.

Die Landschaftspflegeverbände wurden von der EU-Kommission mehrfach als vorbildliche Organisationen für das Gebietsmanagement genannt und für die gute Zusammenarbeit mit den Akteuren aus Kommunen, Naturschutz und Landwirtschaft hervorgehoben.

Die landwirtschaftliche Nutzung ist in vielen Gebieten unersetzlich für den Erhalt der Lebensräume. Die Landwirte erbringen diese Leistungen freiwillig für den Naturschutz. Aus Sicht des DVL braucht dieser „Bäuerliche Naturschutz“ mehr öffentliche Honorierung.

Auf dem Bayerischen Landschaftspflegetag kommen daher sowohl das bayerische Umweltministerium, das Bundesumweltministerium, als auch die Landschaftspflegeverbände mit Landwirten aus der Region zu Wort. Sie stellen ihre Leistungen und Vorschläge für eine erfolgreiche Entwicklung der Natura 2000 Schutzgüter vor.

Bitte beachten: Anmeldung bei ANL

E-Mail: anmeldung@anl.bayern.de

Für Rückfragen: +49 8682-8963-20

Veranstalter

Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)

Weitere Infos zum Download

Veranstaltungsdetails

Datum

14.10.2016

Zeit

11:00–18:00 h