Der DVL beim 9. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

20. und 21. Januar 2016, Berlin

Lebenswerte Regionen – dynamisch und innovativ ist das Motto des 9. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung des BMEL, das am 20. und 21. Januar 2016 im Rahmen der Internationalen Grünen Woche im City Cube in Berlin stattfindet.

Der DVL nimmt am Zukunftsforum mit einer Begleitveranstaltung zum Thema Privates Geld für öffentliche Leistungen teil.

Wie kann Naturschutz und Landschaftspflege finanziert werden? Landschaftspflegeorganisationen und andere Akteure haben innovative Ideen umgesetzt, wie nicht nur öffentliche Gelder zur Bereitstellung von Naturschutzleistungen genutzt werden, sondern auch private Investitionen einen Mehrwert für Natur und Mensch schaffen können. Wir stellen beispielhafte Ansätze aus ganz Deutschland vor und möchten so Stakeholdern im ländlichen Raum Anregungen geben, wie sie Ihre Ideen finanzieren und zur Umsetzung bringen können.

Anmeldung unter https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/

Veranstalter

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Vorträge

Begrüßung
Dr. Jürgen Metzner, DVL

Was kostet die Welt? - Payments for Ecosystem Services
Bettina Matzdorf, ZALF

Praxisbeispiele:

AgoraNatura – Crowdfunding für die Natur
Linda Rehmer, DVL, Koordinierungsstelle Brandenburg

Hesselberger – Streuobsterhalt durch Regionalgewerbe
Norbert Metz, LPV Mittelfranken

Moorfutures – Investitionen in Klimaschutz
Dr. Thorsten Permien, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsdetails

Datum

21.01.2016

Zeit

10:00–12:00 h