Landwirte informieren Landwirte

Mit dem Projekt "Landwirte informieren Landwirte" will der Deutsche Verband für Landschaftspflege ermöglichen, dass sich Landwirtinnen und Landwirte über deren Region hinaus mit anderen Landbewirtschaftenden vernetzen und austauschen können. Oftmals sind sie ähnlichen Herausforderungen ausgesetzt und können sich durch den Erfahrungsaustausch gegenseitig unterstützen und weiterbilden. Die Vernetzung und der Austausch von Wissen soll die im Naturschutz tätigen Betriebe stärken.

Landschaftspflegeverbände haben die Gelegenheit dem DVL ihre Themen und konkreten Herausforderungen zu nennen, die bei der praktischen Umsetzung von Landschaftspflegemaßnahmen auftreten, beispielsweise in Bezug auf Maschineneinsatz, fachliche Herausforderungen, oder Wertschöpfung. Der DVL arbeitet die Ergebnisse auf und versucht für interessante Anfragen möglichst in vertretbarer Nähe, aber deutschlandweit, eine praktische Antwort zu finden. Dabei ist ein enger Austausch zwischen den landwirtschaftlichen Betrieben, den Landschaftspflegeverbänden und dem DVL vorgesehen.

Über das Projekt wird dann gezielt der Austausch von Landwirtinnen und Landwirten zusammen mit den Landschaftspflegeverbänden organisiert, zum Beispiel im Rahmen von Exkursionen. Die Exkursionsziele und -themen ergeben sich aus den Ergebnissen der Themensammlung.

Weiterhin bietet das Projekt landwirtschaftlichen Betrieben, die im Bäuerlichen Naturschutz aktiv sind, die Chance, sich und ihre Maßnahmen in einer DVL-Broschüre vorzustellen. Diese beinhaltet Best-Practice-Beispiele (= “Modellbetriebe“), aus allen Bereichen der Landschaftspflege. Vorgestellt werden neben besonders vorbildlichen Maßnahmen in Natura 2000-Gebieten auch die Persönlichkeiten, die hinter den Vorhaben stehen. Die Broschüre zeigt die Bandbreite der Landschaftspflege auf und soll dabei Aktive und Interessierte inspirieren, motivieren und ermutigen „ihren Weg“ zu gehen.

Diese Broschüre steht allen Landschaftspflegeverbänden zur Verfügung und kann für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.

 

Kontakt

Carolin Schaber

Deutscher Verband für Landschaftspflege

Promenade 9

D-91522 Ansbach

Tel.: +49 (0981) 180099-27

Fax: +49 (0981) 180099-30

Email: schaber[at]lpv.de

 

Förderhinweis

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de