Diese Seite auf Facebook teilen:

Landschaftspflege

Ausgleichsmaßnahmen

Die Eingriffsregelung dient dem Schutz und dem Erhalt unserer natürlichen Lebens- und Wirtschaftsgrund-lagen. Doch der damit verbundene Flächenbedarf für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen führt oft zu Konflikten mit Landnutzern. Maßnahmen, die sich sinnvoll mit der landwirtschaftlichen Nutzung kombinieren lassen, gewinnen daher an Bedeutung.

mehr

Beweidung

Extensive Beweidung wirkt sich günstig auf die Artenvielfalt, Böden, Gewässer und Landschafts aus. Der DVL will mehr Naturschutzflächen in extensive Beweidung überführen und unterstützt Schäfer und Extensiv-Rinderhalter.

mehr

Landschaftselemente

Hecken und Baumreihen, Feldgehölze, Einzelbäume, Tümpel, Ackerraine und Streuobstwiesen geben unseren Landschaften erst ihr typisches Gesicht. Der DVL und seine Mitglieder setzen sich bundesweit für den Erhalt und die Neuanlage von derartigen Landschaftselementen ein. Weitere Infos finden Sie hier.

mehr

Landschaftspflege-Landwirte Bayern

Landwirte sind wichtige Partner des Naturschutzes. Die DVL-Broschüre stellt sieben bayerische Landwirte und ihre Leistungen für den Naturschutz vor. Agrarumwelt- und Landschaftspflegemaßnahmen sind ein wichtiger Teil ihrer Betriebseinnahmen.

mehr

Landschaftspflege-Landwirte Kroatien

Im Projekt „Lieblingsplätze“ verraten 14 kroatische Bäuerinnen und Bauern jene Orte in der Natur, die für sie etwas ganz Besonderes bedeuten. Die Bäuerinnen und Bauern geben intime Einblick in ihre Arbeit, durch die sie dazu beitragen, die Artenvielfalt in Kroatien zu erhalten.

mehr

Lebensraum Feldflur

Der DVL beteiligt sich am Netzwerk "Lebensraum Brache" für den Schutz von heimischen Tieren in der Agrarlandschaft. Informationen zu den Projekten im Netzwerk finden Sie hier.

mehr

Natura 2000

Der DVL engagiert sich maßgeblich für eine praktikable und bei den Betroffenen akzeptierte Umsetzung des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000.

mehr
Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de