„Gemeinwohlprämie“ als Modell für zukünftige Ausrichtung der EU-Agrarzahlungen

09.01.2018

Die „Gemeinwohlprämie“ gilt als einer der innovativsten Vorschläge für die Weiterentwicklung der Agrarzahlungen, die Landwirte direkt von der EU erhalten. Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) präsentiert nun erstmals eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung der Methode, mit der die „Gemeinwohlprämie“ ermittelt wird.

Dateien:
PM_Artikel_Gemeinwohlprämie.pdf509 K
zurück zur Übersicht