Pressemitteilungen des DVL

02.12.2019

Agrargipfel im Bundeskanzleramt - Landschaftspflegeverbände bieten ihre Unterstützung im Dialog zwischen Landwirten und Naturschützern an

Kooperative Umsetzung von Natur- und Umweltschutz gemeinsam mit der Landwirtschaft - Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) kann langjährige Erfahrung seiner Mitglieder einbringen Berlin/Ansbach, 02.12.2019 – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute Verbände aus der Landwirtschaft zum Dialog...mehr

29.11.2019

Klimaschutz durch Moorschutz – 5 konkrete Maßnahmen für die GAP nach 2020

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) und des Greifswald Moor Centrums (GMC) Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) und Greifswald Moor Centrum (GMC) schlagen konkrete Moorschutzmaßnahmen vor, um europäischem Klimanotstand erfolgreich zu...mehr

28.11.2019

Beratung stärken!

Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) fordert stärkeren Ausbau der Biodiversitätsberatung landwirtschaftlicher Betriebe – Ergebnisse umfassender Studie des Thünen-Instituts veröffentlicht Der Rückgang der Biodiversität in der Agrarlandschaft ist besorgniserregend. Um diesem Trend...mehr

25.11.2019

Klimaschutz durch Landwirtschaft ermöglichen!

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) verlangt die gezielte Förderung von Klimaschutzleistungen der Landwirtschaft durch positive wirtschaftliche Anreize. Die Bundesregierung darf das Potenzial der Landnutzung nicht weiterhin durch mangelnde Finanzierung ungenutzt lassen. Ansbach – Der...mehr

13.10.2019

Umweltminister trifft Bayerns UrEinwohner

Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) und Landschaftspflegeverband Bamberg stellten gemeinsam mit Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber auf dem Apfelmarkt in Strullendorf den Wendehals als Bayerischen UrEinwohner vor. Ansbach/Strullendorf – Der Wendehals gehört zu den besonders...mehr

18.09.2019

NATÜRLICH BAYERN: Landschaftspflegeverbände bringen Bayern zum Blühen

Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) und bayerische Landschaftspflegeverbände (LPV) unterstützen landesweit Kommunen, die Ziele des Volksbegehrens zum Artenschutz umzusetzen. Ansbach/Ottobeuren – Der Schutz der Artenvielfalt ist eine der drängendsten gesellschaftlichen Herausforderungen....mehr

01.08.2019

Kampagne „Bayerns UrEinwohner“ startet mit acht neuen Projekten

Naturschützer und Landwirte gemeinsam für Artenvielfalt - Modellhafte Landschaftspflegeprojekte für Artenschutz in der Kulturlandschaft   Ansbach/München - Wendehals, Trollblume, Feldhase und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling – sie alle sind in Bayern zuhause. Damit diese Ureinwohner der...mehr

04.07.2019

Deutscher Landschaftspflegepreis 2019

Zwei Projekte und drei Personen wurden am Deutschen Landschaftspflegetag 2019 für ihre herausragenden Leistungen zum Erhalt und zur Entwicklung der Kulturlandschaften mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis ausgezeichnet. Dr. Gabriele Andretta MdL, Präsidentin des Niedersächsischen Landtages, und...mehr

04.07.2019

Lebendige Landschaften brauchen Weidetiere!

Ansbach/Göttingen - Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) fordert extensive Weidetierhaltung endlich angemessen zu honorieren, um diese multifunktionale Zukunftsform der Landbewirtschaftung dauerhaft zu sichern. Im Rahmen der Eröffnung des Deutschen Landschaftspflegetages 2019...mehr

03.07.2019

Endlich Wiese, Wiese sein lassen!

Ansbach - Ein jüngstes EuGH-Urteil fordert eine Änderung der Bewertung von Dauergrünland. Bisher hängt die Förderwürdigkeit mit Agrarzahlungen in hohem Maße davon ab, in welchem Umfang „Futterpflanzen“ auf Wiesen und Weiden wachsen. Für die EuGH-Richter ist das kein förderwürdiges Kriterium. Nicht...mehr

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de