Pressemitteilungen des DVL

14.06.2018

Josef Göppel an der Spitze des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) e.V. bestätigt

Ansbach/Schnett – 14.06.2018 – Der 67jährige Energiebeauftragte des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Josef Göppel wurde beim Deutschen Landschaftspflegetag im thüringischen Schnett mit 83 von 83 Stimmen als Vorsitzender des Deutschen Verbandes für...mehr

14.06.2018

Preisträger Deutscher Landschaftspflegepreis 2018

1. Preis in der Kategorie Herausragende Personen: Reinhard Heß, als Landwirt und Geschäftsführer eines Herdenzuchtbetriebs für Mutterkühe engagiert er sich für Naturschutz und eine naturverträgliche Landwirtschaft. Durch seine Mutterkuhherden zeigt er, wie "Schutz durch Nutzung"...mehr

14.06.2018

Deutsche Mittelgebirge stärken!

Ansbach/Schnett, 14.06.2018 - Die Landwirtschaft spielt beim Erhalt und bei der Entwicklung unserer deutschen Mittelgebirgslandschaften eine zentrale Rolle. Dies ist eine wichtige Aussage des Leitbildes „Unsere Mittelgebirge im Jahr 2030“, das der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V....mehr

18.05.2018

Mittelgebirge stärken: Bundesweite Jahrestagung in Thüringen

Vom 13. Juni bis 15. Juni 2018 lädt der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) Interessierte zur großen Jahrestagung der Landschaftspflegeorganisationen nach Masserberg-Schnett ein. In Podiumsdiskussionen, Fachforen und bei Exkursionen diskutieren Landwirte, Naturschützer und Politiker....mehr

17.04.2018

Wird der Landwirt zum Klimawirt?

Ansbach/Berlin, 17.04.2018. Je nach Wasserstand und Nutzung können Moore Speicher oder Quelle von Treibhausgasen sein. Die schonende Nutzung von Moorböden muss deshalb im Fokus des Klimaschutzes stehen. Mit 140 Expertinnen und Experten diskutierte der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL)...mehr

07.03.2018

++ Deutsche Umweltvertreter übergeben Papst Franziskus Diskussionspapier zur Enzyklika „Laudato Si“ ++

Berlin/Rom: Im Rahmen der heutigen Generalaudienz und der Teilnahme an der Vatikan-Konferenz „Radical ecological conversation after Laudato Si“ übergeben Vertreter und Vertreterinnen der deutschen Umweltbewegung Papst Franziskus das Diskussionspapier „Verantwortung im Zeitalter des Menschen“ zur...mehr

09.01.2018

„Gemeinwohlprämie“ als Modell für zukünftige Ausrichtung der EU-Agrarzahlungen

Die „Gemeinwohlprämie“ gilt als einer der innovativsten Vorschläge für die Weiterentwicklung der Agrarzahlungen, die Landwirte direkt von der EU erhalten. Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) präsentiert nun erstmals eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung der Methode, mit der...mehr

01.12.2017

Landschaftspflegeverbände durch niedersächsische Landesregierung gestärkt

Gemeinsam mehr erreichen durch Kooperationen von Landwirtschaft, Naturschutz und Kommunen Wagenfeld, 01.12.2017: Die neue Landesregierung macht sich in ihrer Koalitionsvereinbarung für den Einsatz von Landschaftspflegeverbänden (LPV) zur Betreuung von Schutzgebieten stark. Sie empfiehlt diese...mehr

03.03.2017

Wasserbüffel für die Landschaftspflege auf Mooren

DVL Landesbüro Moor und Klima Niedersachsen informiert sich beim Internationalen Förderverband zum Einsatz des Wasserbüffel in der Landschaftspflege (IFWL) – Vortrag zum Wasserbüffel-Einsatz beim DVL Workshop „Perspektiven für Moore“ am 25.4.2017In verschiedenen praktischen Umsetzungsprojekten...mehr

07.02.2017

Auch Landwirte und Naturschützer rücken in Europa zusammen

Neues Bündnis Landcare EuropeAuch Landwirte und Naturschützer rücken in Europa zusammen Brüssel, 6. Februar 2017 – Ein neues Bündnis von Landwirten, Naturschützern und lokalen Politikern will in den ländlichen Regionen Europas die Umweltleistungen der Bauern besser honorieren, die biologische...mehr

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de