Stellenangebote beim DVL-Dachverband

Der DVL sucht zur Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen in Schleswig-Holstein ab dem 01.01.2019 einen Projektleiter / eine Projektleiterin in Vollzeit (40h)

Stellenausschreibung

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V. sucht vorbehaltlich einer Förderung durch das Land Schleswig-Holstein für ein Projekt im Bereich der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen in Schleswig-Holstein ab dem 01.01.2019 einen Projektleiter / eine Projektleiterin in Vollzeit (40h). .

Ihre Zukunft beim DVL

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) ist der Dachverband der Landschaftspflegeverbände, Biologischen Stationen und vergleichbarer Organisationen in Deutschland. Der DVL vertritt die Interessen seiner Mitglieder bundesweit und ist die Plattform zum Austausch von Praxiswissen. Wichtige Ziele des DVL sind die kooperative Umsetzung von Natura 2000 sowie der Biodiversitätsstrategien des Bundes und der Bundesländer. Wir vermitteln dabei zwischen den Interessen der Landnutzer, kommunalen Anforderungen und den Naturschutzzielsetzungen.

Das Projekt ist bei der Artenagentur der DVL-Koordinierungsstelle in Kiel angesiedelt und wird in Zusammenarbeit mit den Lokalen Aktionen (Landschaftspflegeverbänden) in Schleswig-Holstein durchgeführt. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Naturschutzmaßnahmen zusammen mit landwirtschaftlichen Betrieben sowie weiteren Trägern, wie z.B. Kommunen, umzusetzen und fachlich zu begleiten. Sie bekommen die Gelegenheit, sich beruflich mit Zukunftsfragen der Landwirtschaft auseinanderzusetzen und Rahmenbedingungen mitzugestalten, die maßgeblich zur Weiterentwicklung des Schutzes der Biologischen Vielfalt auf unseren Agrarflächen beitragen.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.10.2021 befristet. Im Zentrum des Projektes steht die Aufgabe, die Umsetzung vereinbarter Maßnahmen fachlich zu begleiten (Projektvorbereitung und -abwicklung, inkl. biologischer Bauleitung). Die hier entwickelten Maßnahmen können auch außerhalb landwirtschaftlicher Betriebe beispielsweise im kommunalen Bereich angesiedelt sein. Sie erwartet die Mitarbeit in einem motivierten, engagierten und kompetenten Team in Kiel und die Kooperation mit zahlreichen Akteuren bei den Lokalen Aktionen in Schleswig-Holstein.

Diese Aufgaben warten auf Sie

    • Beteiligung an der Maßnahmenakquise,
    • Detailplanung der Maßnahmenumsetzung,
    • Unterstützung von Maßnahmenträgern bei der ggf. erforderlichen Antragstellung,
    • Abstimmungen mit Maßnahmenträgern und zu beteiligenden Genehmigungsbehörden,
    • Unterstützung von Maßnahmenträgern und -umsetzern beim Vertragsabschluss,
    • Begleitung der Maßnahmenumsetzung (Vergabe, Biologische Bauleitung),
    • Erfolgskontrolle.


Sie bringen folgendes Profil mit

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Biologie, Ökologie, Landwirtschaft, Landespflege o. ä.
  • Sie haben Kenntnisse in den Bereichen Landwirtschaft (Produktionsverfahren, Betriebswirtschaft, Agrarpolitik) und Naturschutz in der Agrarlandschaft und im kommunalen Bereich.
  • Sie bringen Kenntnisse und Erfahrungen in der Flächensicherung (Erwerb, Pacht, Vertragsnaturschutz), im Flächenmanagement (naturschutzfachliche Pflegekonzepte) sowie in der Begleitung der praktischen Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen (Biologische Bauleitung, Biotop gestaltende Maßnahmen) mit.
  • Sie haben Erfahrungen in der Naturschutzberatung für die Landwirtschaft sowie in Kommunen.
  • Sie haben einschlägige Erfahrungen mit Projektabwicklungen (Initiation, Umsetzung, Präsentation, Antrag- und Berichterstellung, Erfolgskontrollen).
  • Sie bringen Kenntnisse der relevanten Zielartengruppen (Artenhilfsprogramm SH) mit.
  • Sie haben Erfahrungen in der Projektevaluierung, Kenntnisse zu Monitoringverfahren und Datenauswertung
  • Sie haben große soziale Kompetenz.
  • Sie sind flexibel, arbeiten strukturiert und wickeln Prozesse selbständig und korrekt ab.
  • Sie haben die Bereitschaft, landesweit tätig zu sein (Voraussetzung: Führerschein und Nutzung eines eigenen Kfz gegen Fahrtkostenerstattung).
  • Sie bringen nach Möglichkeit Ortskenntnisse mit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit einschlägiger Bürosoftware.
  • Sie sind engagiert, besitzen Einsatzwillen und sind interessiert an einer selbständigen, teamorientierten und verantwortungsvollen Arbeit.

Erfahrungen mit der Projektabwicklungen (Initiierung, Umsetzung, Präsentation) sind zwingend erforderlich.


Das Stellenprofil passt zu Ihnen? Dann bieten wir Ihnen eine Vollzeitbeschäftigung (40 h/Woche; 100%) sowie eine Vergütung in Anlehnung an TvL, bis zur Entgeltgruppe 13.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.12.2018 als pdf-Dokumente ausschließlich per Email an Uwe Dierking; Email: dierking[at]lpv.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Freie Stellen bei den DVL-Mitgliedern

Der LEV Schwarzwald-Baar-Kreis e. V. sucht eine/n stellvertretende/n Geschäftsführer/in als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung in Vollzeit ab Februar 2019 und eine/n Mitarbeiter/in in Vollzeit und unbefristet zum nächstmöglich Zeitpunkt.

Die Stelle der/des stellvertretenden Geschäftsführers/in ist vorerst bis März 2020 befristet, es besteht jedoch die Aussicht auf eine Weiterbeschäftigung im Umfang von ca. 50%.

Bewerbungsfrist 31.12.2018

Der LEV ist ein Verein, in dem Kommunen, Naturschutzverbände, Vertreter der Landwirtschaft und weitere Mitglieder gemeinsam Ziele der Landschaftspflege und des Naturschutzes verfolgen. Als Schwerpunkt organisiert der LEV Landschaftspflegemaßnahmen in Schutzgebieten.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Unterstützung der Geschäftsführung bei der Organisation des LEV
  • Organisation und Abwicklung von Verträgen und Maßnahmen auf Grundlage der Landschaftspflegerichtlinie
  • Beratung der Landbewirtschafter und Kommunen in Fragen des Naturschutzes
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Managementplänen im europäischen Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 und dem Naturschutzgroßprojekt Baar
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei Aktionen und Veranstaltungen in den Bereichen Naturschutz und Landwirtschaft; Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Biologie, Landespflege, Landschaftsökologie, Agrar-, Forst-, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fundierte naturschutzfachliche, landwirtschaftliche und ökologische Kenntnisse
  • Berufserfahrung in der Landschaftspflege und im Naturschutz sowie praktische Kenntnisse der einschlägigen Förderinstrumente (LPR, FAKT) sind von Vorteil
  • Sicheres Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Selbständiges, strategisches und konzeptionelles Arbeiten in Abstimmung mit den Beteiligten
  • Verwaltungserfahrung und Erfahrung in Zusammenarbeit mit Behörden und Verbänden
  • Gute EDV-Kenntnisse einschließlich geographischer Informationssysteme
  • Bereitschaft zum Einsatz auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft das eigene Kfz für Dienstreisen gegen Reisekostenerstattung einzusetzen

Ihre Perspektive:

  • Eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Einstellung und Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 9/10 TVöD

Anstellungsträger ist der Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e. V. Dienstsitz ist Donaueschingen.
Die Vorstellungsgespräche finden am 14. Januar und am 23. Januar 2019 statt.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder per Post bis zur genannten Frist an die oben angegebene Adresse. Über Ihre aussagekräftige Bewerbung freuen wir uns!

Anschrift
Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e. V.
Humboldtstraße 11
78166 Donaueschingen
www.lev-sbk.de

Ansprechpartner
Stefan Walther Geschäftsführer
Telefon 0771 92918507
Mobil 0160 4310831
E-Mail walther@lev-sbk.de

Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Calw e.V. mit Sitz beim Landratsamt in Calw sucht zum 01.04.2019 im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung in Vollzeit einen Mitarbeiter (w/m/d).

Die Stelle ist vorerst bis Ende Juni 2020 befristet, es besteht jedoch die Aussicht auf Weiterbeschäftigung im Umfang von 50%.

Ihre Aufgaben: 

  • Eigenverantwortliche Organisation und Abwicklung von Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen. 
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Natura-2000-Managementplänen. 
  • Beratung der Landbewirtschafter, Eigentümer und Kommunen in naturschutzfachlichen Fragen. 
  • Unterstützung und Vertretung des Geschäftsführers sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil: 

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Landespflege, Biologie, Landwirtschaft oder einer ähnlichen Fachrichtung. 
  • Sie besitzen fundierte naturschutzfachliche Kenntnisse, insbesondere zu Natura 2000.  Botanische Kenntnisse im artenreichen Grünland sind erforderlich. 
  • Sie verfügen über landwirtschaftliche Kenntnisse und haben Verständnis für die Belange landwirtschaftlicher Betriebe. 
  • Sie bringen idealerweise Berufserfahrung in der Landschaftspflege und im Naturschutz sowie praktische Kenntnisse den einschlägigen Förderinstrumenten (LPR, FAKT) mit. 
  • Sie sind teamfähig und arbeiten selbständig, ziel- und ergebnisorientiert. Dabei zeigen Sie Verhandlungsgeschick und verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres Auftreten. 
  • Sie haben Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen und geographischen Informationssystemen. 
  • Sie haben den Führerschein der Klasse B, sind bereit, Ihren Privat-PKW gegen Wegstreckenentschädigung einzusetzen und grundsätzlich auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten tätig zu sein.

Unser Angebot: 

  • Eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit. 
  • Einstellung und Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Philipp Beck, Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbands Landkreis Calw e.V., Tel.: 07051/160-129, E-Mail: Philipp.Beck@kreis-calw.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 15.01.2019.

Bitte bewerben Sie sich über unser Onlineportal unter www.kreis-calw.de/stellenangebote. Alternativ können Sie sich bewerben beim Landschaftserhaltungsverband Landkreis Calw e.V., c/o Landratsamt Calw, Vogteistraße 42-46, 75365 Calw.

Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Oberallgäu-Kempten e.V. sucht zum 01.07.2019 eine/-n Mitarbeiter/-in in Vollzeit.

Zur Unterstützung der Geschäftsführung und zur Verstärkung unseres Teams sucht der Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V. zum 01.07.2019

eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Landschaftspflege

mit abgeschlossenem Studium (Fachrichtung Naturschutz, Landschaftsökologie, Landschaftsplanung, Landespflege oder Biologie) in Vollzeit

Ihre Aufgaben

  • Vollständige Planung und Umsetzung von Naturschutzprojekten (z. B. Landschaftspflege- und Artenhilfsprojekte) in fachlicher, organisatorischer und finanzieller Hinsicht
  • Beantragung und Abrechnung von Projekt- und Fördermitteln
  • Projektdokumentation
  • Beratung von und Kooperation mit Behörden, Kommunen und Verbänden 
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium in einem der oben genannten Fachbereiche oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung bei Organisation und Durchführung von Projekten und Anleitung von Gruppen
  • Sehr gute Kenntnisse im Natur-, Arten- und Biotopschutz
  • Sehr gute Kenntnisse in der Vegetations- und Standortkunde • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Landwirtschaft
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit EDV (MS-Office, GIS)
  • Fähigkeit zur selbstständigen, eigenverantwortlichen und zielorientierten Arbeit
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit und Außendiensttätigkeit
  • Überzeugendes und gewinnendes Auftreten
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Erfahrung im Bereich Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Führerschein Klasse B und eigener PKW, der als Dienstfahrzeug eingesetzt werden kann

Wir bieten

  • Abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem guten Arbeitsumfeld am Dienstort Sonthofen
  • Attraktive Vollzeitstelle, die auf zwei Jahre befristet ist; bei Bewährung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung vorgesehen
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.02.2019 an den Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V. (c/o Agentur für Arbeit, Schloßstraße 10, 87527 Sonthofen) oder als PDF-Datei an stefan.pscherer@lra-oa.bayern.de.

Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Lörrach e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Mitarbeiter/-in in Teilzeit (m/w/d).

Der Landschaftserhaltungsverband Lörrach e.V. verfolgt Aufgaben im Bereich der Landschaftspflege in enger Zusammenarbeit mit den Bewirtschaftern, Behörden, Kommunen, Verbänden und weiteren Beteiligten. Ziel ist der Erhalt und die Entwicklung von ökologisch wertvollen Flächen u.a. durch die Umsetzung der N2000 Managementpläne.

Der Landkreis Lörrach hat Anteil an fünf Naturräumen und ist in der Vielfalt seiner Natur und Land-schaft einzigartig.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Eigenverantwortliche Organisation von Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen: Beratung der Bewirtschaftenden, Maßnahmen- und Zielformulierung, fachliche Betreuung der Maßnahmen, enge Abstimmung mit den beteiligten Behörden und weiteren Partnern, Evaluation der Umsetzung
  • Schwerpunkt: Fachliche Vorbereitung der Verlängerung von Landschaftspflegeverträgen
  • Bearbeitung von verschiedenen Fachthemen, u.a. Offenhaltung, Bekämpfung von Problempflanzen, Pflege von Streuobstwiesen

Unsere Erwartungen

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium (B.sc. /M.sc.) mit fundierten ökologischen Kenntnissen in thematisch relevanten Fächern (Naturschutz, Landschaftspflege, Forst-, Agrarwissenschaften, Biologie o.ä.)
  • sind mit den gängigen EDV-Programmen sowie mit der Arbeit in geografischen Informationssystemen vertraut (z.B. QGIS, ArcGIS),
  • sind teamfähig, arbeiten eigenständig und eigenverantwortlich,
  • haben ein sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten,
  • sind belastbar und ggf. auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten einsatzbereit,
  • haben den Führerschein der Klasse B und stellen ihr Privatfahrzeug zur Verfügung (gegen Fahrtkostenersatz),
  • vorteilhaft sind gute Kenntnisse einer oder mehrere Artengruppen, gute botanische Kenntnisse und/oder gute Kenntnisse verschiedener Grünlandtypen,
  • vorteilhaft sind praktische Erfahrung in der Landschaftspflege/im Naturschutz/ in der Landwirtschaft und/oder praktische Kenntnisse der einschlägigen Förderverfahren (v. a. LPR).

Unser Angebot

  • Eine befristete Einstellung für zwei Jahre in Teilzeit mit 50% (19,50 h/W) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 10 des TVöD
  • Ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit einer flexiblen Arbeitszeitregelung
  • Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenem und motivierten Team

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.12.2018 über das Online-Bewerberportal: www.loerrach-landkreis.de/karriere. Die Vorstellungsgespräche finden am 16. und 17.01.2019 in Lörrach-Hauingen statt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Simona Moosmann, Tel: 07621 410 4501; E-Mail: simona.moosmann@lev-landkreis-loerrach.de oder Herr Hannes Röske, Tel: 07621 410 4502; E-Mail: hannes.roeske @lev-landkreis-loerrach.de gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Leben + Arbeiten im Südwesten: www.sw-plus.de

und auch unter www.loerrach-landkreis

Der Landschaftspflegeverband Main-Spessart e.V. sucht zur Verstärkung der Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in Vollzeit (39 Wochenstunden)

Sie unterstützen die Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbandes Main-Spessart e.V. in allen Vereinsangelegenheiten. In Ihrer fachlichen Arbeit setzen Sie sich für die Ziele des Verbandes zum Erhalt und Förderung der Biodiversität im Landkreis Main-Spessart ein.

Ihre fachlichen Kernaufgaben sind

  • vollständige Abwicklung von Landschaftspflegemaßnahmen (naturschutzfachliche, organisatorische und finanzielle Abwicklung, Monitoring, Dokumentation)
  • Beantragung sowie Abrechnung von Projekt- und Fördermitteln, Nachweis der Verwendung
  • Umsetzen und Entwickeln von Biotopverbund- und Pflegekonzepten, Pflege- und Gestaltungsplänen, Artenhilfs- und Renaturierungskonzepten
  • Entwicklung und Umsetzung neuer Naturschutzprojekte
  • naturschutzfachliche Beratung von Kommunen, Verbänden, Behörden, Landnutzern, Bürgerinnen und Bürgern
  • Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung

Sie bieten idealerweise

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom) im Bereich Landschaftsökologie, Landschaftsplanung, Landespflege, Naturschutz, Biologie, Geoökologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • praktische Erfahrung im Bereich Landschaftspflege und Projektmanagement
  • sehr gute Kenntnisse im praktischen Natur- sowie Arten- und Biotopschutz
  • vertiefte Kenntnisse der heimischen Flora, Fauna und Lebensräume
  • gute Kenntnisse im Umgang mit EDV (MS-Office, GIS)
  • Kenntnisse in der Abwicklung von Förderprogrammen, Kostenkalkulation und Kostenermittlung
  • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Umsetzung von Projekten im Bereich Landschaftspflege, Lebensraumschutz, Artenschutz
  • die Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen und zielorientierten Arbeiten
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit im Gelände und zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen
  • ein überzeugendes und gewinnendes freundliches Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick für die vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern, v. a. Kommunen
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Führerschein Kategorie B; das Einbringen eines eigenen PKW´s als Dienstfahrzeug wird vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit bei der Sie die Umwelt einer der schönsten Landschaften Frankens mitgestalten können
  • eine attraktive Vollzeitstelle mit Vergütung nach TVöD. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Nach entsprechender Einarbeitung und Bewährung ist die Übernahme mit unbefristetem Arbeitsvertrag möglich. Der Dienstsitz ist Karlstadt.

Wenn wir Ihr Interesse für diese Stelle geweckt haben, bitten wir Sie, sich mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Fortbildungsnachweise) bis spätestens 11.01.2019 beim

Landschaftspflegeverband Main-Spessart e.V.
Marktplatz 8
97753 Karlstadt

zu bewerben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 11.01.2019 ausschließlich per E-Mail an landschaftspflegeverband@lramsp.de im PDF-Format mit einer maximalen Größe von 5 MB Für

Informationen steht Ihnen unser Geschäftsführer Herr Herbert Kirsch gerne per E-Mail (Herbert.Kirsch@Lramsp.de) oder unter der Telefonnummer 09353/793-1806 zur Verfügung.

Der Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg e.V. sucht baldmöglichst Verstärkung für die Geschäftsstelle

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (zunächst befristet auf zwei Jahre, mit Option auf Festanstellung).

Die Eingruppierung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes. Der Dienstsitz ist in Bamberg (Landratsamt Bamberg).

Aufgaben

Sie unterstützen die Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbandes Bamberg e. V. Sie setzen sich in Ihrer fachlichen Arbeit für die Ziele des Verbandes wie die Weiterführung und Entwicklung eines Biotopverbundsystems zum Erhalt der Biodiversität im Landkreis und der Stadt Bamberg ein.

Zu Ihren fachlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Ausschreibung, Vergabe, Leitung und Organisation der praktischen Durchführung von Projekten, Dokumentation und Monitoring (z.B. von Biodiversitäts-, BayernNetzNatur-, und Artenhilfs-Projekten)
  • Unterstützung bei der Abwicklung von Landschaftspflegemaßnahmen (Biotoppflege und -gestaltung, fachliche, organisatorische und finanzielle Abwicklung, Umsetzung vor Ort)
  • Entwickeln von Biotopverbund- und Pflegekonzepten, Pflege- und Gestaltungsplänen, Artenhilfs- und Renaturierungskonzepten
  • Antragstellung zur Erlangung von Fördermitteln und Nachweis der Verwendung (Landschaftspflege, RzWas, KULAP u.a.)
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen, Kontaktpflege nach innen und außen zu Mitgliedern, Behörden, Verbänden, Politikern, Bürgern usw.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Dipl-Biologe/in, Dipl.- Ingenieur/in Landespflege oder einer anderen Fachrichtung mit vergleichbaren Qualifikationen)
  • Sehr gute ökologische Grundkenntnisse (Flora, Fauna und Lebensräume)
  • Erfahrung im Bereich Landschaftspflege, Lebensraumschutz, Artenschutz und Renaturierung; praktische Kenntnisse in den Bereichen Landschaftspflege und Landwirtschaft sind dabei von Vorteil.
  • Sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit, Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und Pressekampagnen erleichtern Ihnen die Arbeit.
  • Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft sowie strategisch, konzeptionelle Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur vertrauensvollen und kollegialen Zusammenarbeit in einem Team sowie mit unseren Projektpartnern
  • Bereitschaft zu Außendiensttätigkeit im Gelände und zur gelegentlichen Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen
  • Gute Kenntnisse in GIS (ArcGIS) und MS Office
  • Führerschein der Kategorie B; das Einbringen eines eigenen PKW’s als Dienstfahrzeug wird vorausgesetzt.

Wenn wir Ihr Interesse für diese Stelle geweckt haben, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Fortbildungsnachweise als pdf bzw. Kopien) bis spätestens 07.01.2019 an den Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg e.V. Ludwigstraße 23 96052 Bamberg

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Klaus Weber (Tel.: 0951/85-550) gerne zur Verfügung.

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de
vkpornodepfile.com